SC Weiler 1946 e. V.

Willkommen bei Freunden!

News:

 


 





 


SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)



15.11.2021

SC Weiler: 2.Mannschaft mit Niederlage beim Ligaprimus SG Morshausen-Beulich

Nach anhaltenden Regenfällen war der Rasenplatz in Weiler nicht bespielbar, deswegen einigte man sich mit dem Gegner SG Morshausen-Beulich darauf das Heimrecht zu tauschen und die Partie in Gondershausen auszutragen. Unsere Mannschaft machte in der 1.Halbzeit vor allem defensiv einen guten Job, Morshausen war feldüberlegen, aber unser Team schaffte es zumeist den Gegner vom Tor fernzuhalten. Eigene Chancen waren zwar Mangelware, hier war der Gastgeber bis zum 16er doch um einiges gefährlicher, aber trotzdem schaffte man es in einigen Szenen den Ball in die gefährliche Zone zu bringen. In der 40. Minute war es dann leider doch soweit, nach einem Eckball flog der Ball quer durch den 5er zu einem Stürmer und der nickte den Ball zum 1:0 über die Linie. Ein Gegentor zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt, mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Die zweite Hälfte war eigentlich eine Kopie der ersten Halbzeit, Morshausen blieb tonangebend und war einfach in der Spielanlage besser, aber die Nadelstiche, die unsere Mannschaft setzte, wurden gefährlicher. So hatten Fawzi Mouslem oder auch Qatar Younis gute Chancen das 1:1 zu erzielen, bei einem Foul an Christoph Schmidt im 16er  blieb der Pfiff leider aus, andererseits musste bei uns entweder die Abwehr mit letztem Einsatz oder auch Lukas Mayer mit einigen Paraden einen höheren Rückstand vermeiden. 10 Minuten vor dem Ende dann die Entscheidung, ein Rückpass zu Lukas Mayer war zu ungenau, der gegnerische Stürmer war dann einen Tick schneller am Ball und konnte so auf das leere Tor das 2:0 erzielen. Unser Team gab danach nochmal alles, aber an diesem Tag sollte es mit dem Torerfolg einfach nichts werden. So hat die Mannschaft zwar eine Niederlage hinnehmen müssen, mit etwas Glück wäre aber vielleicht sogar ein Zähler möglich gewesen. Schwerwiegender könnten die Verletzungen sein, die sowohl Philipp Breitbach schon nach 25 Minuten erlitten hat (Knöchel dick), wie auch die Rückenverletzung von Marcel Blatt. Insgesamt hatte unsere Zwote aber in diesem Spiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer alles gegeben und konnte den Platz erhobenen Hauptes verlassen.
4CFB5E70-1D8A-48DF-81CA-34589958B944.jpeg884B0533-2DDF-4983-B3D7-629EFAA4E69D.jpeg

Mediengestaltung - 10:38:22 @ Zwote | Kommentar hinzufügen