SC Weiler 1946 e. V.

Willkommen bei Freunden!

News:

 


 





 


SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Herbst 2021
SC Kurier Herbst 2021.pdf (6.65MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
SC Kurier Frühling 2021
SC Kurier Frühling 2021.pdf (28.55MB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)
Hygienekonzept SC Weiler
201016_Hygienekonzept_SC Weiler.pdf (348.92KB)



03.12.2021

SPIELABSAGE SSV Buchholz - SC Weiler II

Leider musste auch das letzte Spiel des Jahres am Sonntag, d. 5.12.21 beim SSV Buchholz abgesagt werden, daher verabschiedet sich die Zwote nun in die Winterpause. Die Mannschaft bedankt sich bei allen treuen Fans und Zuschauern für die großartige Unterstützung im Jahr 2021 💪🥰 und wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.
86792A4B-8FB4-4297-84F8-4770D4461CA1.jpeg

Mediengestaltung - 12:51:17 @ Zwote | Kommentar hinzufügen

15.11.2021

SC Weiler: 2.Mannschaft mit Niederlage beim Ligaprimus SG Morshausen-Beulich

Nach anhaltenden Regenfällen war der Rasenplatz in Weiler nicht bespielbar, deswegen einigte man sich mit dem Gegner SG Morshausen-Beulich darauf das Heimrecht zu tauschen und die Partie in Gondershausen auszutragen. Unsere Mannschaft machte in der 1.Halbzeit vor allem defensiv einen guten Job, Morshausen war feldüberlegen, aber unser Team schaffte es zumeist den Gegner vom Tor fernzuhalten. Eigene Chancen waren zwar Mangelware, hier war der Gastgeber bis zum 16er doch um einiges gefährlicher, aber trotzdem schaffte man es in einigen Szenen den Ball in die gefährliche Zone zu bringen. In der 40. Minute war es dann leider doch soweit, nach einem Eckball flog der Ball quer durch den 5er zu einem Stürmer und der nickte den Ball zum 1:0 über die Linie. Ein Gegentor zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt, mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Die zweite Hälfte war eigentlich eine Kopie der ersten Halbzeit, Morshausen blieb tonangebend und war einfach in der Spielanlage besser, aber die Nadelstiche, die unsere Mannschaft setzte, wurden gefährlicher. So hatten Fawzi Mouslem oder auch Qatar Younis gute Chancen das 1:1 zu erzielen, bei einem Foul an Christoph Schmidt im 16er  blieb der Pfiff leider aus, andererseits musste bei uns entweder die Abwehr mit letztem Einsatz oder auch Lukas Mayer mit einigen Paraden einen höheren Rückstand vermeiden. 10 Minuten vor dem Ende dann die Entscheidung, ein Rückpass zu Lukas Mayer war zu ungenau, der gegnerische Stürmer war dann einen Tick schneller am Ball und konnte so auf das leere Tor das 2:0 erzielen. Unser Team gab danach nochmal alles, aber an diesem Tag sollte es mit dem Torerfolg einfach nichts werden. So hat die Mannschaft zwar eine Niederlage hinnehmen müssen, mit etwas Glück wäre aber vielleicht sogar ein Zähler möglich gewesen. Schwerwiegender könnten die Verletzungen sein, die sowohl Philipp Breitbach schon nach 25 Minuten erlitten hat (Knöchel dick), wie auch die Rückenverletzung von Marcel Blatt. Insgesamt hatte unsere Zwote aber in diesem Spiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer alles gegeben und konnte den Platz erhobenen Hauptes verlassen.
4CFB5E70-1D8A-48DF-81CA-34589958B944.jpeg884B0533-2DDF-4983-B3D7-629EFAA4E69D.jpeg

Mediengestaltung - 10:38:22 @ Zwote | Kommentar hinzufügen

11.10.2021

2.Mannschaft: Mit großem Kampf zum Sieg

Am Sonntag, d. 10.10.21 empfing unsere 2.Mannschaft dann die Gäste des TUS Dichtelbach. Es war eine knackige und kampfbetonte Partie in der keine Mannschaft einen Zweikampf scheute und so blieben die spielerischen Akzente weitestgehend aus, die knapp 100 Zuschauer hatten aber trotzdem viel Freude an der Partie. In der 19.Minute hätte Qatar Younis eigentlich den Führungstreffer erzielen müssen, er war schon am Tormann vorbei, konnte aber den Ball nicht mehr im Tor unterbringen. In der 28.Minute war es aber dann soweit, Felix Gesell spielte einen Traumpass über die linke Seite in den Lauf von Fawzi Mouslem und der knallt den Ball unhaltbar ins untere linke Eck zum 1:0. Dichtelbach spielte bis 30 Meter vor das Tor guten Fußball, das war es aber auch mit der Herrlichkeit, unsere Abwehr stand gut und kämpfte aufkommende Angriffe nahezu nieder. In der 44.Minute war es dann eine mißglückte Flanke die sich über unseren Torwart Lukas Mayer ins Netz zum 1:1 senkte, ein Glückstor zum denkbar unpassendsten Zeitpunkt, das war nämlich auch der Pausenstand. In der 62.Minute war es der eingewechselte Joris Reitz der mit einem trockenen Weitschuss ins untere linke Eck dem Torwart keine Chance ließ und das 2:1 erzielte. In der 68. Minute Elfmeter für Dichtelbach, es drohte wiederum der Ausgleich, aber Lukas Mayer pariert den Schuss hervorragend und hielt so die Führung am Leben. Diese wurde in der 80. Minute erneut durch Fawzi Mouslem sogar noch ausgebaut, sein Treffer zum 3:1 sollte dann doch die Entscheidung gewesen sein. Sollte! Eigentlich! Aber Philipp Melzer hatte, nachdem ihm ein Gegenspieler aus 1 Meter beim Einwurf absichtlich den Ball ins Gesicht geworfen hatte, seine Nerven nicht im Griff und schubste seinen Gegenspieler zu Boden. Folge war die gelb/rote Karte und wie bei der 1.Mannschaft musste man nun zu zehnt weiterkämpfen. In der 87. Minute machte Dichtelbach nach einem Freistoß das 3:2 und alles sah nun nach einer Parallele zum Spiel vom Vortag aus. Aber unsere Zwote hielt diesen Sieg mit großem Einsatz und einer tollen Einstellung fest und verdiente sich die 3 Punkte redlich an diesem Tage. Ein wichtiger Sieg, so bleibt man mit diesem Ergebnis weiter im oberen Tabellendrittel.

Mediengestaltung - 08:57:05 @ Zwote | Kommentar hinzufügen

20.09.2021

Zwote bezwingt Kisselbach eindrucksvoll mit Doppeltorschütze Robin Heidinger

2.Mannschaft: Im Spiel zuvor um 12:30 Uhr empfing unsere Zwote den Gast der SV Kisselbach, ein schwieriger Gegner mit einer guten Offensive, alle mussten von Beginn an hellwach sein. Und das waren sie, es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unser Team war aber vor allem im Mittelfeld in der ersten Halbzeit tonangebend und das sollte sich auszahlen. Erst war es Qatar Younis der Robin Heidinger in der 17. Minute perfekt einsetzte und dessen Schuss schlug unhaltbar zum verdienten 1:0 ein. Nun war unsere Zwote am Drücker, die wenigen Angriffe von Kisselbach wussten vor allem Kai Fassl und auch Nils Gödert mit starken Abwehrleistungen zu verhindern. In der 31. Minute war es eine CO-Produktion von Philipp Helbach und Christoph Schmidt die dann erneut Robin Heidinger erreicht und der nutzt seine Chance in Torjägermanier mit einem platzierten Schuss zum 2:0. Bis zur Halbzeit hatte unser Team alles im Griff und ging mit dieser verdienten Führung auch in die Pause. Danach gab es jedoch ein wenig einen Bruch im Spiel, Kisselbach hatte nun mehr Zugriff und brachte unsere Zwote ein ums andere Mal in Verlegenheit. In der 56. Minute dann aber doch der Anschlusstreffer zum 2:1, es hatte sich ein wenig angekündigt da man nun vor allem im Mittelfeld nicht mehr die Oberhand hatte. Nun drückte Kisselbach, aber Lukas Mayer war auf dem Posten und konnte zweimal mit guten Paraden den Ausgleichstreffer verhindern. Danach bekam unsere Mannschaft das Spiel wieder besser in den Griff, ließ bis zum Ende der Partie nicht mehr viel zu und sicherte sich somit auch aufgrund der kämpferischen Leistung verdient die 3 Punkte. Ein wichtiger Sieg, vor allem nun mit 9 Punkten aus drei Heimspielen und somit einer perfekten Heimbilanz, nun gilt es die gute Leistung auswärts zu bestätigen und die Position im oberen Tabellendrittel weiter zu festigen.
IMG_3106m.jpg

Admin - 14:00:20 @ Zwote, SCW1946 | Kommentar hinzufügen

19.09.2021

„Doppel-Heimspieltag“ für den SC Weiler

1.Mannschaft empfängt SG Biebern II

2.Mannschaft empfängt SV Kisselbach

Am Sonntag, d. 19.9.21 um 15 Uhr ist der Tabellenletzte SG Biebern II in Weiler auf dem Rasenplatz zu Gast. 3 Spiele, 3 Niederlagen, 2:12 Tore, so lautet die Bilanz des Gegners, unser Team dagegen Tabellenführer mit 4 Spielen, 4 Siegen, 16:4 Toren. Klare Angelegenheit, wird wohl jeder annehmen, aber das ist es bei weitem nicht. Gerade in diesen Spielen tat man sich zumeist schwer, in der vergangenen Saison unterlag man in Biebern mit 1:3 und zusätzlich erwartet nun jeder einen Sieg der 1.Mannschaft, genau das sind die Spiele, bei denen man schon oft genug erlebt hat, das es „nach hinten losging“. Deshalb muss die Mannschaft absolut fokussiert und konzentriert an diese Aufgabe herangehen und alles abrufen was sie zuletzt ausgezeichnet hat, dann kann man die Punkte auch in Weiler behalten.

Im Spiel davor um 12:30 Uhr steht unsere 2.Mannschaft nach dem Spiel gegen SSV Buchholz wiederum vor einer schwierigen Heimaufgabe. SV Kisselbach heißt der Gegner, sie sind Tabellennachbar und haben fast die identische Bilanz in dieser Saison (4 Spiele, jeweils 2 Siege und 2 Niederlagen). Unsere Zwote hat sich in ihrem letzten Spiel in Laudert nicht von ihrer besten Seite gezeigt, viele unnötige Fehler haben zur Niederlage geführt. Das müssen sie gegen Kisselbach unbedingt vermeiden und wieder an die Leistungen zuvor anknüpfen, dann würde man im oberen Drittel der Tabelle bleiben, bei einer Niederlage müsste man den Blick eher nach unten richten.

Zwei schwierige Aufgaben für unsere Mannschaften, daher würden sich die Spieler über zahlreiche Unterstützung sehr freuen, für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt.

0001-1.jpg

Admin - 09:26:06 @ 1 Mannschaft, Zwote, SCW1946 | Kommentar hinzufügen